Kategorien-Archiv Kommunalwahl

VonUdo Blechschmidt

Unser Kandidat Jens Sand

Jens Sand, 40 Jahre alt, wohnhaft in Bittelbronn. Durch seine Arbeit führt er oft auch Gespräche mit Möckmühler, die doch oft ähnlich Sorgen und Wünsche teilen. Das heißt bessere Verteilung der Kapazität von Kitaplätzen. Ein besseres Netz bei der Versorgung im Krankheitsfall. Den Nahverkehr stärken und ausbauen, weil Jung und Alt nicht immer auf ein Auto zurückgreifen kann und will. Hierfür und für mehr Umweltbewusst-sein steht der Kandidat zur Wahl.

VonUdo Blechschmidt

25.05.2019 Rainer Wieland zu Gast bei unserer letzten Wahlveranstaltung

Unsere letzte Wahlveranstaltungen ging nun zu Ende. Wieder ein tolles Wetter und interessante Gespräche.

Sehr zu Freunde aller, kam als Überraschungsgast #RainerWieland Viezepräsident des Europäischen Parlaments zur Wahlveranstaltung hinzu.

Die Gespräche mit ihm, machten deutlich wie wichtig die Europa Wahl ist.

Wer von euch also noch wählen geht, bitte denkt an die #Europawahl

VonUdo Blechschmidt

Unsere Kandidatin Susanne Lichtenberg

Susanne Lichtenberg ist 53 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Sie stellt sich auf, weil es ein repräsentativeres und lebendigeres Möckmühl braucht. Innenstadt wieder neuen Schwung erhalten. Die Verbesserung und  Weiterentwicklung des öffentlichen Nahverkehrs ist dringend notwendig, genauso wie die Infrastruktur der medizinischen Versorgung.

VonUdo Blechschmidt

Unser Kandidat Hermann Asmus

Hermann Asmus ist 34 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Er lässt sich aufstellen, weil nach seiner Meinung mehr für den Hochwasserschutz getan werden darf. Mitunter als Vater, findet er es notwendig, dass das Angebot von Krippenplätze und Bildung verbessert werden sollte. Es bedarf vielleicht einfach mal eine andere Sichtweise und ein frischer Wind.

VonUdo Blechschmidt

Unser Kandidat Graf Hubertus Waldburg-Wolfegg

Hubertus Graf zu Waldburg-Wolfegg ist 55 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder. Der Kreisbeauftragte der Malteser, weiß um die Wichtigkeit einer guten Gesundheitsversorgung. Ein gutes Netzwerk und Stationierung der Rettungsdienste, braucht unsere Region. Land- und Forstwirtschaft liegt ihm außerdem besonders am Herzen. Desweiteren steht er für die Pflege der Heimat, Tradition und Sicherheit.

VonUdo Blechschmidt

Unser Kandidat Alexander Kühner

Alexander Kühner 38 Jahre alt ist verheiratet und hat zwei Kinder. Für ihn hat das sportlich Angebot ein hohen Stellenwert. Der Erhalt und die Verbesserung der Sportanlagen,  Sporthallen und des Hallenbades ist für ihn daher besonders wichtig. Genauso wie die Verbesserung der medizinischen Versorgung. Dafür steht er und würde sich als neuer, junger Gemeinderatskanditat einbringen.

VonUdo Blechschmidt

Unser Kandidat Axel Link

Axel Link, 52 Jahre alt verheiratet und hat drei Kinder. Durch seine vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten hat er ein klares Bild was für ihn im Gemeinderat wichtig sein muss und er vertreten will. Das ist einerseits die Ansiedlung von Gewerbe mit Hauptsitz in Möckmühl. Außerdem Gleichberechtigte Vereinsförderung und Erhaltung des Mischgebietes der Innenstadt. 

Kontrolierte Erweiterung der Baugebiete in eine passende Infrastruktur.

VonUdo Blechschmidt

Unser Kandidat Alexander Mohr

Alexander Mohr ist 32 Jahre alt und gelernter Industriemechaniker Meister. Traditionsbewusst, möchte er sich für den Erhalt der Altstadt einsetzten. Durch sein aktive Tätigkeit im Sportverein, ist ihm die Förderung von Sport und der Jugendarbeit eine Herzenssache. Gleichzeitig will er aber die Gesundheitsversorgung und die Verbesserung der Kita-Betreuung nicht außer acht lassen.

VonUdo Blechschmidt

Unser Kandidat Hartmut Mattiesson

Hartmut Mattiesson 52 Jahre, liiert hat zwei Kinder und lebt seit 20 Jahren in Möckmühl. Er sieht eine attraktive Stadt, in der man sich wohl fühlen kann. Natürlich sollte die Attraktivität gewahrt bleiben. Das heißt für ihn, die Sicherung Notärztlicher erstversorgung, Verbesserung der Infrastruktur von Straßen, Gebäude, Gastronomie sowie Stärkung des Tourismus. Heutzutage als Unternehmer ist ein Breitbandzugang unerlässlich genauso wie für private Haushalte. Für das steht Hartmut und möchte dabei die Großen Themen Bildung und Gesundheitsversorgung nicht außer acht lassen.