Dialogveranstaltung mit Spätaussiedler und Heimkehrer

VonUdo Blechschmidt

Dialogveranstaltung mit Spätaussiedler und Heimkehrer

Auf Einladung des Netzwerks der Spätaussiedler und Heimkehrer waren die  Abgeordneten Alexander Throm MdB und Dr. Bernhard Lasotta MdL zu Gast in Möckmühl. Im Dialog mit den anwesenden Bürgern wurde die thematische Bandbreite vom Verkehr, bis hin zu Integration von Flüchtlingen deutlich. Dies zeige aus Sicht der stellv. Bundesvorsitzenden des Netzwerks, Frau Albina Nazarenus-Vetter, dass “meine Landsleute die Probleme eines jeden Möckmühlers teilen und diese Stadt zu ihrer Heimat geworden ist”. Daneben wurden mit der Rente für Spätaussiedler und der Anerkennung von Berufsabschlüssen auch Themen, die im Besonderen die Deutschen aus Russland betreffen, angesprochen. 

 

Hierzu erklärt Alexander Throm: “Die aktuelle Situation in diesem Bereich muss und wird sich verbessern”. Weiterhin erklärte er: “Sie können in mir einen ehrlichen Fürsprecher für Ihre Anliegen sehen, weil Sie bei der Integration in die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt großes geleistet haben und die Repressionen, die Sie früher als Deutsche erfahren haben, eine Verantwortung Deutschlands begründen”. Abschließend dankte Dr. Bernhard Lasotta den Anwesenden für ihr kommen und stellte klar, „dass wir als CDU-Abgeordnete die gesellschaftlichen Veränderungen und Herausforderungen nicht nur hinnehmen, sondern gemeinsam mit Ihnen auf Landes- und Bundesebene gestalten wollen”.

 

Theresia Lanig

Über den Autor

Udo Blechschmidt administrator